Gegrillte Hähnchenspiesse mit Tabouleh und Zitronen Joghurt Sauce

Sommer, Sonne und Spiesse auf den Grill.
Ein leichtes und einfaches Gericht von der Küche Marokkos inspiriert.
Lediglich das marinieren kostet Zeit, alles andere geht flugs von der Hand.

IMG 1077 Snapseed in Gegrillte Hähnchenspiesse mit Tabouleh und Zitronen Joghurt Sauce

Zutaten für 4 Portionen:

Tabouleh

200 g Bulgur oder Cous Cous
1 Bund glatte Petersilie
10 Blätter Minze
4 Tomaten
2 Frühlingszwiebel
½ TL Chiliflocken
¼ TL Rosenpaprika
5 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer

Hähnchenspiesse

Marinade

6 EL Olivenöl
10 Minzeblätter gehackt
2 ELß frisch gepresster Zitronensaft
2 TL Honig
1  TL naturreines grobes Meersalz
½  TL Rosenpapika
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
½ TL gemahlener Koriander
½ TL Zimtpulver
¼ TL Cayennepfeffer

4 Hähnchenbrustfilets (je etwa 160 g)
in gleichmässig große Stücke geschnitten
1 grüne und 1 rote Paprika
4 Schalotten

Joghurtsauce

500 g Naturjoghurt
frisch gepresster Zitronensaft von 1 Zitrone
10 Minzeblätter fein gehackt
1 Knoblauchzehe fein gehackt
1 TL Meersalz

Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade verrühren und etwa
5 Eßl von der Marinade in eine separate Schüssel füllen.
Paprika und Schalotten auf etwa die gleiche größe
wie das Hähnchen schneiden und in die Schüssel geben.
Die restliche Marinade in einen Beutel füllen.
Das Hähnchen hinzugeben und gut mit der Marinade vermengen,
den Beutel dann Luftdicht verschliessen und mindestens
4 Stunden im Kühlschrank marinieren.

In der Zwischenzeit den Bulgur (oder Cous Cous) mit kochendem Wasser übergiessen und
20 Minuten quellen lassen. Die Tomaten von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.
Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Petersilie und Minze fein hacken und mit den übrigen Zutaten
zu einem Dressing vermischen – den Bulgur hinzugeben und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Als letztes die Zutaten für die Joghurtsauce vermengen und bereitstellen.

Wenn es dann soweit ist den Grill für mittlere direkte Hitze vorbereiten.
Alternativ geht natürlich auch eine Pfanne.
Spiesse abwechselnd mit Paprika, Schalotten und Hähnchen bestücken.
Dann für etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen, dabei 3-4 mal wenden.
Sobald das Fleisch schön fest ist, alles auf Tellern anrichten und geniessen.

keine Kommentare

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

There was an error submitting your comment. Please try again.